Seite wählen

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ – Das Sprichtwort hat jeder bestimmt öfters schon gehört, wenn es darum geht, schwierige Entscheidungen zu treffen. Es ist ein altes Sprichwort mit viel Wahrheit darin.

Immer wieder steht man im Laufe des Lebens vor Situationen und Entscheidungen, die riskant sind und wo etwas schief gehen könnte. Verzichtet man darauf, hier einen Schritt weiterzugehen, so verpasst man die Chance und das Potenzial, welches darin liegt. Ist man hingegen mutig und wagt ein Risiko, so kann man auch den darin liegenden Gewinn freisetzen.

WAS HEIßT ES DEMENTSPRECHEND, MUTIG ZU SEIN UND DEN NAECHSTEN SCHRITT ZU WAGEN?
>> Mut sollte nicht blind sein. Mutig sein und Wagnisse eingehen kann zu großen Erfolgen führen. Allerdings ist es dabei wichtig, nicht blindlings auf alles loszustürmen und jedes Risiko und Wagnis einzugehen. Es ist wichtig, die Augen offenzuhalten, Risiken abzuwägen und so letztendlich mutige und gleichzeitig schlaue Entscheidungen zu treffen.
>> Mutig und Ermutigen gehören zusammen. Um als Team mutig zu sein und eine Kultur des Wagens und Vorangehens zu erleben, ist es hilfreich, sich gegenseitig zu ermutigen und so einander Mut zuzusprechen. Durch das steigende Selbstbewusstsein und die Bestätigung und Ermutigung traut man sich mehr und mehr zu und ist so bereit mehr zu wagen und mutiger voranzugehen.

ALSO:
>> Mutig sein und so neue Möglichkeiten erschließen.
>> Mut und Durchblick gehören zusammen: beides sollte gemeinsam eingesetzt werden.
>> Im Team ist man stärker als allein. Gegenseitige Ermutigung ist ein starker Antrieb.

AUßERGEWOEHNLICH VERBUNDEN

Durch die Covid-Pandemie ist die räumliche Distanz zwischen uns und unseren Mitmenschen an vielen...

ACHTSAMKEIT IM BERUF: ACHTSAMKEIT UND IHRE EFFEKTE

Achtsamkeit: Immer mehr Zeitschriften-Artikel und Social Media Beiträge drehen sich um dieses...

EINE FRAGE DER PERSPEKTIVE

Ein neues Jahr hat begonnen und viele Fragen kommen dabei auf. Aber auch ohne zu wissen wie genau...